Veranstaltungen

Größe

Suche

Saarland

Fahrzeugsponsoren

Neuigkeiten

Trinkwasser in den Gemeindebezirken Bliesmengen-Bolchen und Habkirchen

Verkeimung des Trinkwassernetzes in Bliesmengen-Bolchen und Habkirchen


Am Montag, 22.08.2016 konnten die mit dem Gesundheitsamt des Saarpfalz-Kreises besprochenen Arbeiten abgeschlossen werden. Das Gesundheitsamt hat darauf hin entschieden, die Chlorung abzustellen.
Somit erhalten Sie jetzt nicht gechlortes Wasser.

Sofern die nun folgenden Beprobungen ohne Chlorung keine Verkeimung mehr ausweisen, wird die Versorgung, wie zu zuvor, wieder aufgenommen. Bei einem erneuten Keimnachweis wird das Gesundheitsamt des Saarpfalz-Kreises in Absprache mit den Technischen Werken Mandelbachtal die erforderlichen Gegenmaßnahmen besprechen und anordnen.

Wir werden Sie auf der Hamepage aktuell informieren.

Selbstverständlich werden wir wieder die Haushalte mit einem Schreiben informieren.

Infostand: 22.08.2016



Instandsetzungsarbeiten auf der L 237

Am Montag, den 22.08.2016, wird der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) dringende Asphaltarbeiten auf L 237 L ausführen. Betroffen ist die Fahrbahn im Kreuzungsbereich zur L 107 Fahrtrichtung Ormesheim bzw. Fahrtrichtung Ommersheim in beiden Fahrtrichtungen. Im betroffenen Streckenabschnitt sind akute Asphaltschäden aufgetreten, deren Beseitigung zur Vermeidung von Verkehrsgefahren keinen weiteren Aufschub duldet.
Während der Bauzeit wird der Verkehr mittels 3-Wegeampel an der Baustelle vorbeigeführt. Der Aufbau der Verkehrssicherung beginnt am Morgen ab 8:00 Uhr. Nach Abschluss der Arbeiten soll die Baustelle am Mittwochmorgen, den 24.08.2016, vor 6:00 Uhr und somit vor dem einsetzenden Berufsverkehr geräumt werden.  Der LfS rechnet nicht mit nennenswerten Verkehrsbehinderungen. Den Verkehrsteilnehmern wird empfohlen auf Verkehrsmeldungen im Rundfunk zu achten.

Information zum Trinkwasser in den Gemeindebezirken Bliesmengen-Bolchen und Habkirchen

Seit dem 05.08.2016 wird das Trinkwasser für die Gemeindebezirke Habkirchen und Bliesmengen-Bolchen gechlort. Die Beprobungen weisen im Netz derzeit keine Belastungen aus. Das Wasser ist somit keimfrei und kann uneingeschränkt genutzt werden. Das Trinkwasser wird weiterhin gechlort.


Bereits in einem ersten Schritt wurde die Fallleitung vom Hochbehälter Allenberg zur Druckminderanlage Langenfeld desinfiziert.


Zwischenzeitlich wurde neben den Hauptleitungen der Netze in Bliesmengen-Bolchen und Habkirchen auch die Zuleitung vom Pumpwerk Bebelsheim zum Hochbehälter Allenberg auf einen möglichen Eintrag überprüft. Das Leitungsnetz wird systematisch überprüft.

Es wurden ein Belüftungsventil, ein Streckenschieber und ein Hydrant gewechselt. Anschließend wurde der Behälter Allenberg geleert und überprüft. Die Leerung,  Prüfung und Reinigung der beiden Wasserkammern wurde in der Zeit vom 04.08.2016 bis 12.08.2016 ausgeführt.


Parallel wird das Leitungsnetz ständig gespült.
Die Beprobungen werden täglich durchgeführt.


Doch alle diese Anstrengungen waren bisher nicht zielführend. Die Quelle der Verkeimung konnte noch nicht lokalisiert werden.


Wir haben daher am 12.08.2016 eine externe Beratung über das TZW (DVGW-Technologiezentrum Wasser; Mikrobiologie und Molekularbiologie in Karlsruhe) eingeholt.
Die Vorschläge werden mit dem Gesundheitsamt abgestimmt und in den nächsten Tagen umgesetzt.

Stand: 18.08.2016

Weiterhin bakteriologische Belastung des Trinkwassers in den Gemeindebezirken Bliesmengen-Bolchen und Habkirchen

In den Gemeindebezirken Bliesmengen-Bolchen und Habkirchen ist das Trinkwasser weiterhin durch coliforme Bakterien belastet. Das hat die jüngste Wasserprobe ergeben.

Die nachgewiesenen coliformen Bakterien können Indikatoren sowohl für fäkale Verunreinigungen als auch für Verunreinigungen nichtfäkaler Herkunft sein.

Es ist davon auszugehen, dass diese Keime für den Großteil der Bevölkerung keinerlei gesundheitliche Relevanz haben.

Bei immunabwehrgeschwächten Personen, wie z.B. Säuglinge, Kleinkindern oder chronisch Erkrankten können diese Bakterien jedoch unter bestimmten Umständen gesundheitliche Beschwerden hervorrufen.

Die Mitarbeiter der Technischen Werke Mandelbachtal (TeWeMa), die für die Wasserversorgung in der Gemeinde zuständig sind, haben in enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt des Saarpfalz-Kreises alle notwendigen und vorgeschriebenen Maßnahmen zur Beseitigung der Verunreinigung sowie zur Ermittlung der Ursache der Verunreinigung ergriffen.

Bei ihrem Vorgehen halten sich die Mitarbeiter der Technischen Werke Mandelbachtal (TeWeMa) an die Trinkwasserverordnung (TrinkwV) sowie an die entsprechenden Leitlinien des Bundesministeriums für Gesundheit und des Umweltbundesamtes.

Ebenso in enger Abstimmung mit dem zuständigen Gesundheitsamt des Saarpfalz-Kreises wurde festgelegt, das Trinkwasser zur Beseitigung der Verunreinigung bis auf Weiteres mit Chlor zu desinfizieren. Das gechlorte Wasser kann uneingeschränkt benutzt werden.

Während der Chlorung kann es, speziell bei erwärmtem Trinkwasser, zu leichten Geruchs- und Geschmacksveränderungen kommen. Diese haben keine gesundheitliche Relevanz.

Bei Rückfragen stehen die Mitarbeiter der Technischen Werke Mandelbachtal (TeWeMa) unter der Telefonnummer 06893-809377 (auch am Wochenende) und das Gesundheitsamt des Saarpfalzkreises zur Verfügung.

Die Technischen Werke Mandelbachtal (TeWeMa) werden die betroffenen Bürgerinnen und Bürger umgehende informieren, sobald das Trinkwasser wieder einwandfrei ist und nicht mehr zusätzlich desinfiziert werden muss.

Aktuelle Informationen stehen auch im Internet unter www.mandelbachtal.de zur Verfügung.

Informationsstand 05.08.2016

Einladung zu Konzerten im Kaffeehaus Ommersheim

Die Kleinkunstbühne des privat betriebenen Kaffeehauses in Ommersheim bietet Liebhabern regionale Musik mindestens zweimal in der Woche hochwertige Konzerte. Da in dem kleinen Kaffeehaus in der Saarpfalzstraße 94 in Ommersheim allerdings nur wenige Plätze zur Verfügung stehen, sollten Besucher auf jeden Fall immer reservieren unter Tel.: 06803 2888 reservieren. Folgende Veranstaltungen finden dort in den kommenden Tagen statt:

Weiterlesen...

Einladung zu den „Bremer Stadtmusikanten“ und „Nix wie Kuddelmuddel“ auf der Naturbühne Gräfinthal

Am Sonntag, 14. August, 20.30 Uhr zeigt die Naturbühne Gräfinthal die Komödie "Nix wie Kuddelmuddel" von Jürgen Hörner und das heißt: Theater im Theater. Denn die Geschichte erzählt, zum Teil in saarländischem Dialekt, wie eine Laienschauspieltruppe ihr Lustspiel aufführt. Der Zuschauer wird Zeuge der misslungenen Generalprobe und darf sich danach auf eine mindestens ebenso vergeigte Premiere freuen.

Weiterlesen...

Stellenausschreibung

Bei der Gemeinde Mandelbachtal im Saarpfalz-Kreis, 11.200 Einwohner, ist zum
01. Oktober 2016, die Stelle einer / eines

Erzieherin / Erziehers

für das Mandelbachtaler Schulkinderhaus (freiwillige Ganztagsschule) unbefristet mit 19,5 Wochenstunden zu besetzen. Die Vergütung erfolgt in Entgeltgruppe S 8a TVöD

Die Gemeinde Mandelbachtal verfügt über einen Frauenförderplan und fordert daher ausdrücklich Frauen zur Bewerbung auf.
Schwerbehinderte Bewerber/innen werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Weiterlesen...

Trinkwasser; Bliesmengen-Bolchen und Habkirchen

Im Trinkwasser von Bliesmengen-Bolchen und Habkirchen wurden Coliforme Bakterien festgestellt.
Das Gesundheitsamt des Saarpfalz-Kreises empfiehlt daher das Trinkwasser bis auf weiteres vor dem Genuss abzukochen (kochen, bis es sprudelt). Baden oder Duschen ist nach wie vor problemlos möglich.

Dem Trinkwasser wird seit dem 26.07.2016 zur Desinfektion eine geringe Menge Chlor beigesetzt. Die Chlormenge wird zu keiner Zeit die zulässigen Werte überschreiten, sodass keinerlei Anlass für gesundheitliche Bedenken besteht.

Die Wasserqualität wird täglich überprüft. Die Netzspülungen erfolgen weiterhin.

Bis sichergestellt ist, dass das Trinkwasser - wie seit vielen Jahren gewohnt - in einwandfreiem Zustand zur Verfügung steht, kann unter Umständen eine Woche vergehen.

Ihren Ansprechpartner bei der TeWeMa erreichen Sie unter der Telefonnummer 0 68 93 - 80 93 72.

Wir bitten um Verständnis.

Einladung zur Kanutour auf der Blies am 7. August

Am Sonntag, 7. August findet wieder eine Kanutour auf der Blies statt. Entdecken Sie den Grenzfluss der Gemeinde Mandelbachtal zwischen Reinheim und Blies-Schweyen bei einem erholsamen Ausflug mit dem Kanu. Die angebotenen Touren sind geeignet für Anfänger und Familien mit Kindern und werden von einem geschulten Kanuführer betreut. Für die Kanutouren muss man nicht besonders trainiert zu sein. Die Länge der jeweiligen Strecken ist auch für Anfänger und Untrainierte geeignet. Bei der Durchführung der Touren wird auf größtmögliche Sicherheit geachtet und die Teilnehmer werden natürlich mit der notwendigen Ausrüstung, wie Schwimmweste, wasserdichte Tonnen, usw., ausgestattet.

Weiterlesen...

Einladung zur Wanderung vom Heidekopf nach Gräfinthal am 6. August

Der Ormesheimer Natur- und Landschaftsführer Norbert Waldherr lädt am Samstag, 6. August, um 14:30 Uhr zu einer geführten Wanderung ein, die von dem im letzten Jahr sanierten Aussichtsturm am Heidekopf über schöne Wanderwege mit toller Fernsicht bis zum Kloster Gräfinthal und wieder zurück führt. Dabei gibt er Einblicke in den Bliesgau und weiß viel Interessantes über unsere Heimat zu erzählen. Festes Schuhwerk wird empfohlen.
   
Treffpunkt ist um 14.30 Uhr am Aussichtsturm Heidekopf zwischen Ormesheim und Gräfnithal. Der Kostenbeitrag beträgt 5,- €. Anmeldungen bitte direkt beim Veranstalter Norbert Waldherr unter Tel. 0173 4561647 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Einladung zum Saarspektakel vom 5. bis 7. August in Saarbrücken

Das Saarspektakel, die bundesweit einzigartige Veranstaltung rund um die Themen Wasser und Wassersport, präsentiert auch in diesem Jahr an drei Tagen von Freitag, 5. bis Sonntag, 7. August ein mitreißendes und beeindruckendes Programm sowie maritime Atmosphäre in Saarbrücken. Das umfangreiche Veranstaltungsprogramm finden Sie in der Tagespresse und im Internet unter www.saarspektakel.de.

Einladung zur Ausstellung „1914/18 Erster Weltkrieg“ im Rathaus Mandelbachtal in Ormesheim

Der Verkehrsverein Mandelbachtal lädt während der Sommerferien zu seiner interessanten Ausstellung „1914/18 - Erster Weltkrieg“ im Rathaus der Gemeinde Mandelbachtal in Ormesheim ein. Gezeigt wird die Ausstellung "Mitten in Europa - Der Erste Weltkrieg", die vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. (VDK) erstellt wurde, ergänzt um die Ausstellung "Der Erste Weltkrieg - Zwischen Grenzgebiet und Heimatfront" des Instituts für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e.V. Außerdem werden Exponate der Mandelbachtaler Heimatvereine und Arbeitsgemeinschaften aus dieser Zeit gezeigt.

Weiterlesen...

TuS Ormesheim gewinnt Mandelbachtaler Gemeindemeisterschaft 2016

Der Turn- und Sportverein Ormesheim gewann die diesjährige Mandelbachtaler Gemeindemeisterschaft der Aktiven Mannschaften, die in diesem Jahr auf dem Sportplatz in Heckendalheim stattfand. Ormesheim besiegte die Mannschaft der Spielgemeinschaft Ommersheim / Erfweiler-Ehlingen vor rund 500 Zuschauern unter der Spielleitung von Schiedsrichter Dominik Spang mit einem klaren 4:0. Torschützen waren Andreas Welsch (27. und 89. Spielminute) und Christopher Orth (34. und 73. Spielminute). Die Siegermannschaft durfte aus den Händen von Bürgermeister Gerd Tussing den Wanderpokal des Bürgermeisters und einen Sachpreis entgegennehmen. Zudem gab es noch einen EM-Spielball vom Vorsitzenden des Verkehrsvereins Mandelbachtal Manfred Pfeiffer und ein Preisgeld vom Vorsitzenden des Veranstalters des Turniers Josef Lück und die Siegerurkunde. Der TuS Ormesheim hatte dieses Turnier vorher noch nie gewonnen, so dass sich der Sieger besonders freute. Auch die SG Ommersheim / Erfweiler-Ehlingen erhielt eine Urkunde und ein Preisgeld.

Weiterlesen...

Abkochemfehlung bleibt weiter bestehen!

Abkochempfehlung für das Trinkwasser in Bliesmengen-und Habkirchen

 

Die aktuellen Beprobungsergebnisse weisen einen Rückgang der Verkeimung aus. Lediglich das Leitungsnetz ist noch betroffen. Derzeit wird das gesamte Wasserleitungsnetz intensiv gespült.

Die Abkochempfehlung bleibt bis auf Weiteres bestehen.

 

Technische Werke Mandelbachal
Helga Bähr

Verunreinigung von Trinkwasser

Verunreinigung von Trinkwasser

Abkochempfehlung

Die Verunreinigung von Trinkwasser der Gemeindebezirke Bliesmengen-Bolchen und Habkirchen sind heute Nachmittag erneut nachgewiesen worden. Es handelt sich hierbei um Coliforme Bakterien. Erkrankungen können nicht aus geschlossen werden.

 

Ab sofort, Donnerstag, den, 21.07.2016, gilt eine Abkochempfehlung!

 

Diese wurde am Donnerstagabend über Megafondurchsage der Freiwilligen Feuerwehr bekannt gegeben!

Folgende Maßnahmen wurden bisher ausgeführt bzw. veranlasst:

Am Mittwoch, 20.07.2016 wurde die Fallleitung vom Hochbehälter Allenberg zur Druckminderstation Langenfeld desinfiziert und war nach einer ersten Untersuchung jetzt keimfrei, muss aber noch mehrere Tage überwacht werden. In den dahinter geschalteten Leitungen in den Orten Bliesmengen-Bolchen und Habkrichen sind noch Keime nachweisbar. Sofern nach der gestrigen Desinfektion keine neuen Keime ausgespült werden, ist davon auszugehen, dass in einiger Zeit alle noch im Netz befindlichen Keime ausgespült sind.

 

In Abstimmung mit dem zuständigen Gesundheitsamt Homburg werden die Spülmaßnahmen weiterhin durchgeführt, täglich Wasserproben entnommen und analysiert. Sobald keine Keime mehr im Netz nachweisbar sind, erfolgt eine Aufhebung der Abkochemfehlung.

 

Wir informieren Sie unmittelbar über die weitere Entwicklung.

 

Weiterhin stehen wir Ihnen telefonisch unter der 06893/809372 für Informationen zur Verfügung.

 

Technische Werke
Mandelbachtal

Helga Bähr

Der Bürgermeister
Gerd Tussing

Einladung zum Erntefest am 21. August in Ormesheim

Der Dorfkulturverein (DKV) Ormesheim lädt am Sonntag, 21. August, zu seinem 7. Erntefest ins Atrium (Innenhof hinter dem Rathaus) am Theo-Carlen-Platz in Ormesheim ein. Das Fest beginnt traditionell um 10.00 Uhr mit einem Gottesdienst unter freiem Himmel.  Anschließend wird zum Frühschoppen mit Blasmusik eingeladen.

Weiterlesen...

Einladung ins Haus der Dorfgeschichte Bliesmengen-Bolchen am 17. Juli

Am Sonntag, 17. Juli 2016, hat von 14.00 bis 18.00 Uhr das Haus der Dorfgeschichte in Bliesmengen-Bolchen geöffnet. Das Haus der Dorfgeschichte ist ein heimatkundliches Museum in schönem Ambiente. Es wurde im Mai 1998 in einer ehemaligen Scheune in Bliesmengen-Bolchen eröffnet und ist seither ein Besuchermagnet für die Einheimischen und Besucher aus Nah und Fern. Fast 500 Exponate lassen auf vier Ebenen mit insgesamt 300 Quadratmetern Ausstellungsfläche die Vergangenheit wieder lebendig werden. Das Museum informiert über die Heimatgeschichte der Region und zeigt überliefertes Brauchtum, die Lebensverhältnisse und die Arbeitswelt aus früheren Zeiten.

Weiterlesen...

Einladung zur Mandelbachtaler Fußball-Gemeindemeisterschaft vom 21. bis 24. Juli in Heckendalheim

Im Jubiläumsjahr 2016, der SV Heckendalheim feiert in diesem Jahr sein 90jähriges Bestehen,  findet vom 21. bis 24. Juli 2016 auf dem Fußballrasenplatz in Heckendalheim die diesjährige Gemeindemeisterschaft der Mandelbachtaler Fußballmannschaften unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Gerd Tussing statt. Für Speis und Trank ist natürlich bestens gesorgt. Der Spielplan der Gemeindemeisterschaft sieht wie folgt aus:

Weiterlesen...

Einladung zur Ausstellungseröffnung „1914/18 Erster Weltkrieg“ am 18. Juli im Rathaus Mandelbachtal in Ormesheim

Am Montag, 18. Juli, lädt der Verkehrsverein Mandelbachtal um 18.00 Uhr zur Eröffnung seiner interessanten Ausstellung „1914/18 - Erster Weltkrieg“ ein, die während der gesamten Sommerferien im Rathaus der Gemeinde Mandelbachtal in Ormesheim zu sehen ist. Neben Bürgermeister Gerd Tussing werden für den Veranstalter der Vorsitzende des Verkehrsvereins Mandelbachtal Manfred Pfeiffer und der Geschäftsführer des Landesverband Saar des Volksbunds Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. Carsten Baus sprechen. Die Historikerin Katharina Thielen vom Instituts für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e.V. wird zudem ein kurzes Impulsreferat zum Thema halten und für Fragen zur Verfügung stehen.

Weiterlesen...

Einladung zum Workshop "Wir bauen ein Insektenhotel" am 5. August im Haus Lochfeld in Wittersheim

Am Freitag, 5. August, lädt die Kreisvolkshochschule Saarpfalz von 10.00 bis 17.00 Uhr zu einem Workshop "Wir bauen ein Insektenhotel" mit Bienenvater Hans-Werner Krick ins Kulturlandschaftszentrum Haus Lochfeld bei Wittersheim ein.  Auch Insekten brauchen ein Dach über dem Kopf damit sie ihre wichtigen Dienste als Bestäuber von Blüten leisten können. Gerade der Mix von Honigbienen und Wildinsekten sorgt für optimale Bestäubungsergebnisse.

Weiterlesen...

Neuer Wanderweg „Rund um Dalem“ wird am 19. Juli in Heckendalheim von Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer eröffnet Eröffnungsfest findet am 23. und 24. Juli statt

Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer wird am Dienstag, 19. Juli, um 14.30 Uhr, im Rahmen ihrer Sommerreise nach Heckendalheim kommen und an der Wiesentalbrücke den neuen Wanderweg „Rund um Dalem - Heckendalheimer Höhen- und Klammenweg““ offiziell eröffnen. Die vom Heimat- und Kulturverein Heckendalheim in Eigenleistung gebaute Brücke wurde beim letztjährigen Wettbewerb „Saarland zu Selbermachen“ von der Landesregierung gefördert.

Weiterlesen...

Einladung zur Wanderung vom Heidekopf nach Gräfinthal am 6. August

Der Ormesheimer Natur- und Landschaftsführer Norbert Waldherr lädt am Samstag, 6. August, um 14:30 Uhr zu einer geführten Wanderung ein, die von dem im letzten Jahr sanierten Aussichtsturm am Heidekopf über schöne Wanderwege mit toller Fernsicht bis zum Kloster Gräfinthal und wieder zurück führt. Dabei gibt er Einblicke in den Bliesgau und weiß viel Interessantes über unsere Heimat zu erzählen. Festes Schuhwerk wird empfohlen.

Weiterlesen...

Einladung zum Workshop „Freies Gestalten“ am 22. Juli im Haus Lochfeld bei Wittersheim

Sie sind ein Entdecker und Sucher, in Ihrem Kopf und in Ihren Schubladen wimmelt es von Ideen und Möglichkeiten? Sie spüren und sehen die Anfänge eines künstlerischen Projektes - aber wie geht es weiter? Dann sind Sie beim Workshop „Freies Gestalten - mit Einführung in das Biosphärenreservat Bliesgau“ am Freitag, 22. Juli 2016 genau richtig. Die Kursteilnehmer erhalten im Workshop, der von 10.00 bis etwa 17.00 Uhr dauert, von Referentin Gertrud Riethmüller die Unterstützung, die Ihren Ideen eine Richtung gibt. Sie lernen die benötigten Fragen zu stellen und erhalten ein Rüstzeug um sich auf dem Weg des künstlerischen Prozesses besser orientieren zu können.

Weiterlesen...

Einladung zur Kanutour auf der Blies am 7. August

Am Sonntag, 7. August findet wieder eine Kanutour auf der Blies statt. Entdecken Sie den Grenzfluss der Gemeinde Mandelbachtal zwischen Reinheim und Blies-Schweyen bei einem erholsamen Ausflug mit dem Kanu. Die angebotenen Touren sind geeignet für Anfänger und Familien mit Kindern und werden von einem geschulten Kanuführer betreut. Für die Kanutouren muss man nicht besonders trainiert zu sein. Die Länge der jeweiligen Strecken ist auch für Anfänger und Untrainierte geeignet. Bei der Durchführung der Touren wird auf größtmögliche Sicherheit geachtet und die Teilnehmer werden natürlich mit der notwendigen Ausrüstung, wie Schwimmweste, wasserdichte Tonnen, usw., ausgestattet.

Weiterlesen...

Einladung zur Kanutour auf der Blies am 24. Juli

Am Sonntag, 24. Juli findet wieder eine Kanutour der Eventagentur Freizeit-Aktiv auf der Blies statt. Entdecken Sie den Grenzfluss der Gemeinde Mandelbachtal zwischen Reinheim und Blies-Schweyen bei einem erholsamen Ausflug mit dem Kanu. Die angebotenen Touren sind geeignet für Anfänger und Familien mit Kindern und werden von einem geschulten Kanuführer betreut. Für die Kanutouren muss man nicht besonders trainiert zu sein. Die Länge der jeweiligen Strecken ist auch für Anfänger und Untrainierte geeignet. Bei der Durchführung der Touren wird auf größtmögliche Sicherheit geachtet und die Teilnehmer werden natürlich mit der notwendigen Ausrüstung, wie Schwimmweste, wasserdichte Tonnen, usw., ausgestattet.

Weiterlesen...

Qualifizierter Mietspiegel 2014 für den Saarpfalz-Kreis aktualisiert

2014 hat die Kreisverwaltung zusammen mit allen sieben Kommunen und den Interessenvertretern von Mieter- und Vermieterbund zum ersten Mal einen Qualifizierten Mietspiegel für den Saarpfalz-Kreis erstellt. Nun liegt eine aktualisierte Fassung vor.

Mietspiegel geben eine Übersicht über die in einem festgelegten Gebiet gezahlte „ortsübliche Vergleichsmiete“ für frei finanzierten Wohnraum vergleichbarer Art, Größe, Ausstattung, Beschaffenheit und Lage. Mit wenig Aufwand kann die Angemessenheit der Miete für eine Wohnung leicht überprüft werden. Sowohl für Wohnungssuchende als auch für Anbieter von Wohnraum stellt er eine ideale Orientierungshilfe dar. Damit ein Mietspiegel seinen rechtlichen Status „qualifiziert“ beibehalten kann, muss er nach zwei Jahren aktualisiert werden. Bei dem Qualifizierten Mietspiegel 2016 handelt es sich um eine Fortschreibung des Mietspiegels 2014 auf der Basis des Verbraucherpreisindexes für Deutschland. Dieser misst die durchschnittliche Preisentwicklung aller Waren und Dienstleistungen in Deutschland und somit auch die der Mieten.

Weiterlesen...

Einladung zum Ritter-Bolch-Tennisturnier der Herren in Bliesmengen-Bolchen

 
Noch bis zum 24. Juli  findet täglich ab 17.00 Uhr auf der Tennisanlage des Tennisclubs Bliesmengen-Bolchen das 12. Ritter-Bolch- Herrenturnier statt. Die Qualifikationsspiele beginnen am Montag, 11. Juli, die jeweiligen Gruppensieger spielen ab Donnerstag , 14. Juli, in der K.O.- Runde mit Spielern der Leistungsklassen 6 bis 12. Hier können sich die vier  besten Spieler für das Hauptfeld qualifizieren, wo sie auf Spitzenspieler der Leistungsklassen 1 bis 5 treffen.

Weiterlesen...

Bekanntmachung

Vom 25.07.2016  bis 12.08.2016 hat das Bürgeramt Mandelbachtal geänderte Öffnungszeiten.
Das Bürgeramt Mandelbachtal ist zu folgenden Öffnungszeiten für sie da:

Montag:              8.30 -12.00 Uhr , nachmittags geschlossen    
Dienstag:            8.30 -12.00 Uhr, nachmittags geschlossen
Mittwoch:           vormittags geschlossen, 13.00 – 17.30 Uhr
Donnerstag:        8.30 – 12.00 Uhr, nachmittags geschlossen
Freitag:               8.30 – 12.00 Uhr, nachmittags geschlossen

SV Heckendalheim lädt vom 8. bis 10. Juli ein zur 90-Jahrfeier

Der Sportverein Heckendalheim lädt aus Anlass seines 90jährigen Bestehens vom 8.bis zum 10. Juli zu einem mehrtägigen Fest auf das Sportgelände in Heckendalheim ein. So beginnt das Jubiläumsfest am Freitag, 8. Juli, um 16.00 Uhr mit Fußballgolf für Jung und Alt. Um 18.15 Uhr wir ein Damenfußballspiel auf dem Sportplatz ausgetragen. Ab 20.00 Uhr heißt es dann: Disco mit DJ Luka Minola.

Weiterlesen...

Bundeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“

Herzlichen Dank allen teilnehmenden Gemeindebezirken beim Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“.
Sehr gute Platzierungen waren durch Heckendalheim, Wittersheim und Erfweiler-Ehlingen auf Kreisebene zu verzeichnen.
Erfweiler-Ehlingen hat als Saarlandsieger beim Bundeswettbewerb erneut eine Silbermedaille erhalten und uns damit würdig vertreten.
Insgesamt sind das tolle Ergebnisse und Werbung für unsere Gemeinde,
Deshalb möchte ich an dieser Stelle noch einmal allen Helferinnen und Helfern, die zu diesen Erfolgen beigetragen haben, ganz herzlich danken.

Weiterlesen...

Einladung zum Seniorennachmittag am Haus Lochfeld am 13. Juli

Am Mittwoch, 13. Juli 2016, findet um 15:00 Uhr im Rahmen der Mandelbachtaler Naturerlebnistage 2016 des Verkehrsvereins Mandelbachtal im Kulturlandschaftszentrum Haus Lochfeld bei Wittersheim ein Seniorennachmittag mit einem altersgerechte Nachmittagsspaziergang durch die Anlage statt.

Weiterlesen...

Einladung zur Wanderung vom Heidekopf nach Gräfinthal am 16. Juli

Der Ormesheimer Natur- und Landschaftsführer Norbert Waldherr lädt am Samstag, 16. Juli, um 14:30 Uhr zu einer geführten Wanderung ein, die von dem im letzten Jahr sanierten Aussichtsturm am Heidekopf über schöne Wanderwege mit toller Fernsicht bis zum Kloster Gräfinthal und wieder zurück führt. Dabei gibt er Einblicke in den Bliesgau und weiß viel Interessantes über unsere Heimat zu erzählen. Festes Schuhwerk wird empfohlen.  
Treffpunkt ist um 14.30 Uhr am Aussichtsturm Heidekopf zwischen Ormesheim und Gräfnithal. Der Kostenbeitrag beträgt 5,- €. Anmeldungen bitte direkt beim Veranstalter Norbert Waldherr unter Tel. 0173 4561647 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Einladung zur Kanutour auf der Blies am 10. Juli

Am Sonntag, 10. Juli findet wieder eine Kanutour der Eventagentur Freizeit-Aktiv auf der Blies statt. Entdecken Sie den Grenzfluss der Gemeinde Mandelbachtal zwischen Reinheim und Blies-Schweyen bei einem erholsamen Ausflug mit dem Kanu. Die angebotenen Touren sind geeignet für Anfänger und Familien mit Kindern und werden von einem geschulten Kanuführer betreut. Für die Kanutouren muss man nicht besonders trainiert zu sein. Die Länge der jeweiligen Strecken ist auch für Anfänger und Untrainierte geeignet. Bei der Durchführung der Touren wird auf größtmögliche Sicherheit geachtet und die Teilnehmer werden natürlich mit der notwendigen Ausrüstung, wie Schwimmweste, wasserdichte Tonnen, usw., ausgestattet.

Weiterlesen...

Einladung ins Zollmuseum Habkirchen am 17. Juli

Am Sonntag, 17. Juli 2016, hat wie an jedem dritten Sonntag im Monat, von 14.00 bis 17.00 Uhr das Zollmuseum in Habkirchen geöffnet. Das Museum befindet sich in den Räumen des alten Zollamtes direkt an der Europäischen Freundschaftsbrücke an der Blies. In dem kleinen Museum wird die 300jährige deutsch-französische Zollgeschichte unserer Region an der Grenze, die immer wieder die Nationalität ändern musste, nochmal lebendig. Interessante Gegenstände aus dem Berufsalltag der Zöllner, aber auch historische Schriften und Bilder aus der langen Geschichte dieser Zollgrenze, warten darauf von den Besuchern entdeckt zu werden.
 
Seit Mitte des letzten Jahrhunderts gibt es durch die Europäische Einigung glücklicherweise keine trennenden Grenzen mehr zu unseren Freunden in Frankreich. Zur Mahnung und Erinnerung für die Nachwelt wurde vom Heimat- und Geschichtsverein Habkirchen-Mandelbach mit großem ehrenamtlichen Engagement dieses schöne Museum in dem ehemaligen Zollgebäude, unmittelbar am jahrhundertealten Grenzübergang Habkirchen, eingerichtet. Das Museum ist jeden 3. Sonntag und nach Vereinbarung geöffnet, der Eintritt ist frei. Museumsleiter Franz-Josef Fries, 06804-6871 oder 0171-8763579, freut sich auf ihren Besuch.
 

Einladung zum „Dinner für Wittersheim“ am 9. Juli

Die Arbeitsgemeinschaft der Wittersheimer Vereine lädt am Samstag, 9. Juli, ab 16.00 Uhr zu einem „Dinner für Wittersheim“ auf den Festplatz an der ehemaligen Grundschule ein. Hierbei handelt es sich um ein zwangloses Treffen der Wittersheimer Bürger mit gemütlichem Beisammensein, bei Essen und Trinken sowie Musik und Spielen. Es herrscht Selbstverpflegung, das heißt, jeder muss sein Essen, Getränke und die Spiele für den Nachmittag und Abend selbst mitbringen. Eine Verkaufstheke oder einen Bierstand gibt es nicht. Dafür wird eine Feuerstelle mit Grill, das Kühlhaus und die Küche der Festhalle und Sitzgelegenheiten bereitstehen. Außerdem wird eine Kinderbelustigung mit Planschbecken angeboten. Eingeladen sind alle Bürgerinnen und Bürger von Wittersheim.  

Unterkategorien