Veranstaltungen

Größe

Suche

Bundestagswahl 2017

Fahrzeugsponsoren

Neuigkeiten

Brücke im Stangenwald wurde entfernt – nun soll ein Fußweg durch die Klamm angelegt werden

Erstellt am Mittwoch, 26. Juli 2017 08:54

Einer der schönsten Winkel in der Gemeinde Mandelbachtal ist der Stangenwald bei Gräfinthal. Vom Brudermannsfeld gelangt man durch den Buchholzwald über die L238 hinweg am Ehlenbach vorbei zur wunderschönen Stangenwalderklamm. Sie konnte jahrzehntelang über eine Fußgängerbrücke aus Holz überwunden werden. Diese Brücke war aber seit Jahren aus Sicherheitsgründen nicht mehr begehbar und musste deshalb von der Gemeindeverwaltung gesperrt worden. 

Diese Sperrung war vor allem dem Verkehrsverein Mandelbachtal, der sich in der Gemeinde für den Tourismus stark macht, ein Dorn im Auge.

 

Seit der erfolgten Sperrung sucht Vorsitzender Manfred Pfeiffer zusammen mit Bürgermeister Gerd Tussing nach Lösungen für eine Ersatzbeschaffung. Aber auch die örtlichen Dorfvereine von Bliesmengen-Bolchen sind an einer baldigen Lösung interessiert. Zuletzt hat sich auch der Natur- und Vogelschutzverein Bliesmengen-Bolchen unter Vorsitz von Michael Bürster intensiv um eine Verbesserung der Situation bemüht. So wurden von Bürster bereits Kalkulationen und statische Berechnungen erarbeitet. 

Da sich die Stangenwaldsklamm und die angrenzenden Gebiete aber komplett in Privatbesitz befinden und ein Ankauf der Grundstücke leider nicht möglich war, ist es derzeit nicht machbar dort eine neue Brücke zu errichten. Notwendige Baugenehmigungen hätten von den Grundstückseignern beantragt werden müssen und auch die haftungsrechtlichen Fragen sind weiterhin ungeklärt. 

Auf Initiative von Bürgermeister Gerd Tussing und des Verkehrsvereins konnte aber nun zumindest die alte Brücke zerlegt werden. Dankenswerter Weise haben sich die Mitglieder des Natur- und Vogelschutzverein Bliesmengen-Bolchen dazu bereit erklärt und die Teile der abgebauten Brücke in ehrenamtlicher Arbeit abtransportiert. 

Nun soll ein Fußweg durch die Klamm angelegt werden, wenn es nach dem Willen des Vorstandes des Verkehrsvereins geht. Der Natur- und Vogelschutzverein Bliesmengen-Bolchen hat bereits angeboten, die erforderlichen Arbeiten durchzuführen. Bei der Finanzierung will der Verkehrsverein helfen, damit der Weg endlich wieder für Wanderer frei gegeben werden kann. 

((Das Foto zeigt von links Jens Klohe, Uli Altmann und Michael Bürster vom Natur- und Vogelschutzverein Bliesmengen-Bolchen mit den Überresten der Brücke. Foto: Manfred Pfeiffer, darf kostenfrei verwendet werden))