News

Amadeus Firgau liest aus seinem Buch „Herz und Knie“ am 7. September in Ommersheim

Erstellt am Mittwoch, 29. August 2018 09:23

Der Ormesheimer Autor Amadeus Firgau liest am Freitag, 7. September um 19.30 Uhr in der Katholischen Bücherei „Prälat Hartz“ in Ommersheim aus seinem Buch „Herz und Knie“. Es gibt viele Bücher über den Jakobsweg, aber Andreas Firgau hat eines geschrieben, das sich erheblich von anderen unterscheidet.

 

Dieses Buch zeigt auf 500 Seiten ein vielschichtiges Mosaik der Erfahrungen des Autors auf dem Jakobsweg: Vater-Tochter-Gespräche. komische, seltsame, traurige und tröstliche Erlebnisse. tiefsinnige Betrachtungen aber auch triviale Probleme. Dazu enthält das Buch eine Menge Informationen und Hintergrundwissen über den Jakobsweg.

Die Lesung wird musikalisch umrahmt von dem japanischen Musiker Naochika Sogabe, der mit Laute und Oud, den ältesten Saiteninstrumenten der Menschheit, die Veranstaltung stilgerecht begleitet. Es werden Snacks und kalte Getränke gereicht, der Eintritt ist frei, es wird aber um eine Spende gebeten.

 

Der Autor Amadeus Firgau, Jahrgang 1943, hat in Tübingen und Berlin Germanistik und Anglistik studiert und war bis zu seiner Pension zunächst Gymnasiallehrer in Westberlin und später in Stuttgart. Seit 2007 lebt er in Ormesheim in der schönen Gemeinde Mandelbachtal. Bekannt wurde er als Autor von fünf fantastischen Romanen über den Prinzen „Sorla“, in denen die Geschichte von Sorlas Kindheit bis zum Erwachsensein erzählt wird. 

Amadeus Firgau ist bereits zwei der europäischen Jakobswege gegangen. 2011 den durch Nordspanien ab St. Jean-Pied-de-Port und 2015 den durch Portugal ab Lissabon. Seine Erinnerungen hat er in seinen Büchern  „Herz und Knie - Auf dem Jakobsweg“, und „Herz und Stolperstein - Auf dem Jakobsweg durch Portugal“ verarbeitet. Für eine bessere Planung wird um Voranmeldung zu der Lesung unter Tel. 06803 / 526205 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gebeten.